Kaffeerezepte

Südtirols Sterneköche präsentieren Desserts aus Kaffee

Wie bei allen Lebensmitteln, ist es auch beim Kaffee ein Anliegen, ein wertvolles Produkt mit Respekt zu behandeln.
So war und ist es eine große Freude für die Kaffeerösterei Schreyögg, dass die  Südtiroler Sterneköche sich für die Idee begeistern ließen, unser Magazin Coffee Times zu unterstützen und eigens Kaffeevariationen kreiert haben, die wir Ihnen zum Nachmachen vorstellen und unbedingt empfehlen dürfen.

Konrad Thaler "Die heiße Vinschgerin"
Konrad Thaler "Die heiße Vinschgerin"

Konrad Thaler, Servierfachlehrer in der LBS Savoy in Meran

Manfred und Stefan Koflers "Espressomousse mit Pflaumensorbet und Lavendelgelee"
Manfred und Stefan Koflers "Espressomousse mit Pflaumensorbet und Lavendelgelee"

Das Restaurant Culinaria im Farmerkreuz oberhalb von Dorf Tirol besticht nicht nur durch seine einzigartige Lage über dem Meraner Talkessel, es bietet seinen Gästen auch ein stilvolles und gemütliches Ambiente mit einem atemberaubend schönen Terrassenausblick. Dass die Brüder Manfred und Stefan Kofler dieselbe Vision haben, wenn es um Gastfreundschaft und Genuss geht, wird schnell deutlich. Als Gast steht man bei den beiden klar im Mittelpunkt. Ihre großartige und Tradition lässig interpretierende Küche zeugt von höchster Kreativität, aber auch Bodenständigkeit. Was Manfred Kofler kocht und Stefan serviert, das ist stets vom Allerfeinsten – Weinkarte inklusive.

Arturo Spicocchis Lendenstück vom Lamm mit Kaffee, Zwiebeln und Kapern
Arturo Spicocchis Lendenstück vom Lamm mit Kaffee, Zwiebeln und Kapern

In Hafling, unweit von Meran, mitten im Wald und umgeben von Wiesen und Bergen, eröffnete Anfang Dezember 2015 das Private Retreat Hotel San Luis. Ein einmaliger, zeitlos schöner Ort im Stil eines luxuriösen Bergdorfs, der Ursprünglichkeit und Geborgenheit bietet, und an dem man sich auf das Wesentliche konzentriert – seine Gäste zur Ruhe kommen zu lassen. Für die Familie Meister, die auf eine langjährige Hoteltradition in Meran zurückblickt und mit diesem außergewöhnlichen Projekt eine langjährige Vision umgesetzt hat, war es selbstverständlich, einen Sternekoch für ihren besonderen Rückzugsort zu gewinnen. Hier sollen Produkte auch aus eigenem Anbau in ihrer Natürlichkeit verarbeitet und auf das Essenzielle gebracht werden. Das Ergebnis: bäuerliche Küche mit mediterranen Aromen, ein Garant für unwiderstehliche Kompositionen.

Thomas Kostners "Tiramisu-Soufflé mit Erdbeeren"
Thomas Kostners "Tiramisu-Soufflé mit Erdbeeren"

Nur wer seine Aufgabe mit Leidenschaft erfüllt, kann ein hervorragendes Ergebnis erzielen. Thomas Kostner, Chefpatissier im Hotel Castel, begeistert mit Handwerkskunst auf höchstem Niveau und innovativen Kreationen. Nach seinen Lehr- und Wanderjahren in der Schweiz, Canada und Deutschland kehrte er in seine Heimat Südtirol zurück, wo er seit fünf Jahren im Hotel Castel als einer der Besten in seiner Liga bevorzugt frisches saisonales Obst und Früchte mit Schokolade für seine Kreationen veredelt – doch warum nicht auch mit Kaffee? Die Vielzahl hochwertiger Produkte gibt ihm den Ansporn, immer wieder Neues auszuprobieren und mit seinen Kreationen auch den anspruchsvollsten Gast zufriedenzustellen.

Luis Hallers "Saibling mit Blumenkohl und Kaffee"
Luis Hallers "Saibling mit Blumenkohl und Kaffee"

Keine Frage: Ausblick und Ambiente des Castel Fragsburg oberhalb von Meran sind grandios. Hier begeistert der junge, heimat- und naturverbundene Sternekoch Luis Haller mit seiner außergewöhnlichen Kochkunst. Bereits als Kind entdeckte er das Kochen, sammelte schließlich Erfahrung bei Meisterköchen in der ganzen Welt und leitet nun seit 2007 mit enormem Einsatz die Küche des Genießerhotels. Er, der oft als Shootingstar unter den Südtiroler traditionsbewusster und moderner Südtiroler Küche und verlässt sich dabei völlig auf die Qualität seiner Heimat: Erstklassige Waren vom Markt oder direkt vom Bauern, saisonale Frische und die Raffi nesse der Zubereitung bilden die Basis seiner Gerichte. Sein erster Michelin-Stern bedeutet ihm Lob für sein Können und Ansporn zugleich.

Gerhard Wiesers "Falsche Mozzarella"
Gerhard Wiesers "Falsche Mozzarella"

Als der zweite Michelin-Stern über dem Hotel Castel in Dorf Tirol bei Meran strahlt und Gerhard Wieser und sein Team für eine herausragende Leistung belohnt, wird auch die internationale Gourmetwelt auf die „Trenkerstube“ im vielfach ausgezeichneten Südtiroler Luxushotel aufmerksam. In der Philosophie des erfahrenen Spitzenkochs gehört die Kochkunst zur Handwerkskunst, und sie beginnt beim Einkauf – denn Star der Küche ist das Produkt, so Gerhard Wieser. Die kreative Zubereitung soll in erster Linie den Eigengeschmack der Rohwaren verstärken, so sein Credo.

Anna Matschers "Dessert vom Kaffee"
Anna Matschers "Dessert vom Kaffee"

Frauenpower in Tisens! Anna Matscher, die einzige Sterneköchin Südtirols, hat sich dem Kochen mit Leib und Seele verschrieben. Zusammen mit Ihrem Mann Alois führt sie seit 1987 das Restaurant Zum Löwen in Tisens nicht unweit von Meran. Ihre Spezialität ist die schnörkellose Küche – und natürlich die Liebe zu den heimischen Produkten; ihren eigenen Kräuter- und Gemüsegarten nennt sie ihr Hobby. Für die zweite Ausgabe von Coffee Times hat Frau Matscher ein ganz besonderes Kaffeedessert kreiert, und natürlich empfehlen wir Ihnen, es unbedingt auszuprobieren. Viel Spaß!

Andrea Fenoglios "Schokoladenschokolade"
Andrea Fenoglios "Schokoladenschokolade"

Andrea Fenoglio gehört seit vielen Jahren zu den Stars der Südtiroler Küche. In seinem Restaurant Sissi in Meran darf man mit traditioneller Raffi nesse rechnen, er interpretiert bewährte Kochkunst innovativ und verknüpft Alpenländisches mit Mediterranem. In seiner Küche werden ausschließlich Zutaten allererster Qualität verwendet. Die charmante Jugendstil-Atmosphäre im Restaurant Sissi wird begleitet von einem freundlichen Chef, der gerne mit seinen Gästen plaudert und sie bei der Menüwahl berät. Eine umfangreiche Weinkarte sorgt dafür, dass zu jedem Gericht der passende Tropfen gereicht werden kann: ein Hochgenuss, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

Jörg Trafoiers "Kaffeevariationen"
Jörg Trafoiers "Kaffeevariationen"

Die Philosophie, mit der Sterne- und Haubenkoch Jörg Trafoier und seine Frau Sonya seit zwei Jahrzehnten ihr Restaurant Kuppelrain in Kastelbell führen, klingt einleuchtend: Der Vinschgau schärft die Sinne für das Echte und verlangt Respekt für das Ursprüngliche. Große Küche mit besten regionalen Produkten will immer wieder neu und kreativ interpretiert werden. Für die erste Ausgabe von Coffee Times haben Jörg Trafoier und sein Sohn Kevin eine kulinarische Überraschung mit Kaffee kreiert. Nachmachen unbedingt empfohlen.

zurück top