Bohnen-Mathematik

Nicht nur für Rechenfreaks interessant...

Nicht nur für Rechenfreaks interessant – für wie viele Macchiati oder Cappuccini reicht eigentlich ein Liter Milch, und welche Anzahl an Espressi lassen sich aus einem Kilo Kaffee herstellen?

Viele werden sich diese Frage schon einmal gestellt haben, und es liegt auch für Laien auf der Hand: Die genaue Anzahl von Macchiati, speziell aber von Cappuccini, hängt natürlich nicht zuletzt von der Tassengröße und der verwendeten Espressomenge ab. Erstaunen mag hingegen, dass der Proteingehalt der Milch (durchschnittlich rechnet man mit 3,5 %) und die Weise, in der diese erhitzt wird, ebenfalls von Bedeutung sind – während ihr Fettgehalt in dieser Frage irrelevant ist, dient er doch lediglich als Geschmacksträger. Dabei sei angemerkt, dass ein cremiger Milchschaum mit seidiger Struktur einem überhitzten und daher festen, formbaren Milchschaum – dem sogenannten Bauschaum – vorzuziehen ist. Beim Macchiato lässt sich die Rechenaufgabe nicht eindeutig lösen, denn obwohl die Milch, wie der Name des Getränks es verdeutlicht, den Espresso nur „beflecken“ soll, wird dieser dennoch häufig mit einer übertriebenen Milchmenge verziert. Bei einer Tasse von 80 ml kann man jedoch davon ausgehen, dass ein Liter Milch für etwa 30 Macchiati ausreicht. Der klassische Cappuccino von insgesamt 180 ml, dem ein Espresso von 25 ml zugrunde liegt, lässt sich mit einem Liter Milch ungefähr zehnmal herstellen. Einfacher wird es bei der Frage, wie viele Espressi ein Kilo Kaffee ergibt: Da die ideale Menge pro Tasse bei 7 g Kaffeepulver liegt, darf sich der Genießer an ganzen 143 Tassen des dunklen Getränks erfreuen.

zurück top