Pod-Maschine und Detailaufnahmen

Um ihren Kunden auch mit einem professionellen Podsystem dienen zu können, hat die Kaffeerösterei Schreyögg speziell für die Gastronomie Kaffeemaschinen im Sortiment, die selbstverständlich auch dem E.S.E.-Standard entsprechen.

Ihre Vorteile liegen auf der Hand – sie ist nicht nur einfach in Bedienung und Pflege, sie erreicht und hält auch genau jene Temperatur, die für die Qualität in der Tasse nötig ist. Das Aufheizen der Maschine dauert wenige Minuten, anschließend kann das Kaffeepod in den Filter gelegt werden. Sobald die grüne Kontrollleuchte die Bereitschaft zum Start signalisiert, wird das erhitzte Wasser per Knopfdruck mit 9 bis 10 Bar durch das Pulver gepresst. Selbst die gewünschte Tassenlänge bestimmt man mit einem einfachen Knopfdruck. Wichtig ist bei der Zubereitung in erster Linie die Einhaltung der Vorgaben, denn nur so erzielt man ein wirklich optimales Ergebnis.
Wer sich für eine Pod-Maschine entscheidet, erleichtert sich die Kaffeezubereitung in vielerlei Hinsicht. Sie spart Zeit und hilft, Produktverlust zu vermeiden. Das Kaffeepod ist sofort einsetzbar, zudem aromageschützt, optimal portioniert und schmutzt nicht – dies alles, weil einzeln verpackt. Mahlung, Gewicht und Pressung sind stets perfekt, sorgen also für ein optimales Ergebnis; die Pods überzeugen außerdem durch höchste Frische, da sie luftdicht unter Schutzatmosphäre verpackt sind, und ihre Anwendung ist garantiert hygienisch.
Einen weiteren Vorteil stellt die problemlose Erweiterung der Kaffeekarte dar, herkömmlicher Espresso kann genauso verwendet werden wie entkoffeinierter, den Varianten sind keine Grenzen gesetzt.
Genauso unkompliziert ist die Reinigung der Pod-Maschine. Für Außengehäuse und Stahlteile empfiehlt sich die Verwendung von weichen Tüchern, um Kratzer zu vermeiden. Reinigungsmittel, Scheuerpulver, Lösungsmittel und Stahlwolle sollten hingegen nicht zum Einsatz kommen. Wer die Maschine nicht ständig verwendet, reinigt nach der letzten Zubereitung möglichst den Filter. Dazu wird bei geschlossener Klappe und ohne eingelegtes Pod die Kaffeeausgabetaste etwa 2 bis 3 Sekunden lang gedrückt. Der Wassertank sollte, sofern kein direkter Wasseranschluss vorhanden, regelmäßig mit frischem Wasser befüllt werden. Der Filter sollte unabhängig davon in regelmäßigen Abständen gründlich gereinigt werden – zum Herausnehmen verwendet man einfach einen Schraubenzieher. Bei ersten Abnutzungserscheinungen muss der Filter unbedingt ausgewechselt werden.
Auch der Auslaufbehälter und die Auffangschale für Flüssigkeiten sollten mindestens einmal wöchentlich gesäubert werden. Und bitte denken Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit daran – während aller Reinigungsmaßnahmen soll die Maschine stets vom Stromnetz getrennt sein!

1. Herausnehmbarer Pod-Filter
2. Eingelegtes Kaffeepod
3. Auslaufbehälter samt Auffangschale

4. Abdeckung Wassertank
5. Herausnehmbarer Wassertank
6. Wasserkartusche

zurück top