"Die heiße Vinschgerin"

Den doppelten Espresso cremig in ein kleines Kännchen rinnen lassen. Zucker in das Glas geben und den heißen Kaffee sowie den Marillenbrand darübergießen. Anschließend alles zusammen mit dem Dampfstrahler der Kaffeemaschine erhitzen, ohne die Crema zu zerstören. Mit der leicht geschlagenen Sahne toppen und sofort servieren. Dieses vorzügliche Heißgetränk passt zu Pralinen nach einem Mittag- oder Abendessen und zu jeglichen feinen Kuchen. Für die Zubereitung wurden die Fairtrade-Espressomischung „Caffè Espresso Aurum“ und der Marillenbrand der Hofbrennerei Gaudenz im Vinschgau verwendet. Der Name „heiße Vinschgerin“ bezieht sich übrigens auf die Marille im Marillenbrand.

 

Zutaten für "Die heiße Vinschgerin"
2Espressi
1,5 cl Marillenbrand
2Barlöffel brauner Zucker
Ungesüßte, leicht geschlagene Sahne
zurück top