Aus der Firmengeschichte

1982 schließlich wurde ein hauseigener Kundendienst ins Leben gerufen, damit den Kunden ein möglichst umfangreicher Service aus einer Hand geboten werden konnte. So wurden die dicht zusammenhängenden Abläufe von Kaffeeproduktion und Einsatz von Maschinen und Mühlen fortan vom Firmensitz aus gesteuert, mit allen Vorteilen, die das mit sich bringt. 1983 folgte dann eine völlige Neugestaltung des Corporate Design: Nicht nur alle Verpackungen, auch die Firmenfahrzeuge, sämtliche Werbemittel und die Messeauftritte wurden an das veränderte Design angepasst. Da zu diesem Zeitpunkt die bisherige Produktionsstätte unter den Meraner Lauben den betrieblichen Anforderungen nicht mehr entsprach, wurde der Firmensitz 1987 – nach fast 100jähriger Tätigkeit in der Altstadt – in einen Neubau in der Handwerkerzone Passer in der Luis-Zuegg-Straße verlegt.

zurück top